Sieb- und Digitaldruck / Sandstrahlung

Küchenrückwände, WC Trennwände aus Glas, Wandverkleidungen aus Glas, optische Veredelung, Kirchenfenster, Bushaltestellen, Sichtschutzlösungen, Grabsteine

Beschläge & Zubehör

Wir bieten eine große Auswahl an Beschlägen und Zubehör, die wir von drei verschiedenen Lieferanten beziehen. Selbstverständlich können wir auch Beschläge Ihrer Wahl einbauen.

Fenster, Vordachsysteme

Passivhäuser, Foyer, Überdachungen, Vordächer, Gläser für Glasfassaden

Ganzglasanlagen

z.B. Wintergärten, Duschen, Trennwände, Windfanganlagen, Glastüren, Glasgeländer

Transparenter Lärmschutz an Verkehrswegen

z.B. Verkehrswege (Lärmschutzwand)

Gebogenes Glas

Geländer Einkaufszentren, runde Glasaufzüge, Duschen

Fahrzeugglas

z.B. KFZ, Schiffe, Yachten, Kreuzfahrt, Straßenbahn , Bundesbahn

Prototypen / Einzelanfertigungen

Fahrzeuge, individueller Hausbau, Industriemuster, Kleinstauflagen
Referenzen!

POLARTHERM

Das Isolierglas von Polartherm zeichnet sich durch folgende Werte aus:

  • Der kleinste mögliche Aufbau einer Zweifachverglasung ist 12 mm dick.
  • Ab einer Dicke von 20 mm werden die gesetzlich vorgegebenen Ug-Werte erfüllt.

POLARDUR

Polartherm bietet neben dem Standard ESG auch ESG-H sowie TVG an. Alle sind bauaufsichtlich geprüft und besitzen die notwendigen Zulassungen.

POLARSAFE

Unser Produktangebot ist sehr breit gefächert. Von Standard-Verbundsicherheitsglas bis hin zu explosionshemmendem Panzerglas bieten wir alles an. Sprechen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen haben!

Verbundsicherheitsglas besteht mindestens aus 2 Scheiben, welche mit einer PVB-Folie (Polyvinyl-Butyral-Folie) oder einem Ionoplast (z.B. SentryGlas) verbunden sind. Welche Eigenschaften das Verbundsicherheitsglas hat oder wofür es verwendet werden kann wird durch die verbauten Scheiben und die Folien bestimmt.

So können alle Basisgläser sowie Einscheibensicherheitsgläser in einer VSG verbaut sein. Die Folien unterscheiden sich durch Dicke, Farbe und weitere Eigenschaften, wie z.B. Schallschutz. VSG sind oft verpflichtend im Bau zu verwenden, z.B. bei Gläsern ab 10° Neigung zur Vertikalen und bei Überkopfverglasungen. Die Folien sorgen dafür, dass die Scheiben trotz Bruch zusammenhalten und im Rahmen bleiben.

Polarwave Gebogenes Glas

Polartherm bietet zylindrisch gebogenes Glas an. Sowohl Einscheibensicherheitsglas (ESG) als auch Verbundscheibensicherheitsglas (VSG) kann gebogen werden. Dies geschieht in zwei verschiedenen Verfahren: ESG wird in die gebogene Form gepresst, während für die Herstellung von gebogenem VSG auf das Schwerkraftverfahren zurückgegriffen wird. Hier wird das Glas erwärmt, bis es in eine vorgegebene Form fällt. Die zwei Glastypen besitzen dieselben Eigenschaften wie ihre planen Gegenstücke. Bei Polartherm setzen wir beide Techniken für den Bau von Prototypen ein.

Fahrzeugglas

Polartherm bietet Sicherheitsglas für Fahrzeuge an. Hierzu gehören z.B. Glasscheiben für die Inneneinrichtung von Fahrzeugen. Ein weiteres Beispiel sind Windschutzscheiben, Seitenscheiben und Heckscheiben für Konzept- und Prototypenfahrzeuge . Hierbei kann alternativ ESG oder VSG gewählt werden. Hierzu benötigte Zertifikate liegen bereits vor oder können auch beim Kraftfahrtbundesamt erwirkt werden.

Bedrucktes Glas / matiertes Glas

Durch großformatige Digitaldruck- und Siebdruckmaschinen im Haus bietet Polartherm eine große Auswahl an optischen Veredelungsmöglichkeiten. So ist es möglich, ganze Bilder oder Muster auf Glas zu drucken und einzubrennen. Die Bilder im Digitaldruck können sogar ein Maß von 2800mm x 5000mm haben (BxH).

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind hierbei nahezu unendlich. Wir unterscheiden zwischen den folgenden Verfahren:

  • Sandstrahlung
    Bei der Sandstrahlung wird die Oberfläche des Glases „abgestrahlt“ und es wird ein milchiger Effekt erzeugt. Diese Technik ist hervorragend als Blickfang, zum Sichtschutz oder für Muster oder Motive geeignet.
  • keramischer . Digitaldruck 
    Das Prinzip des Digitaldrucks ist dem des normalen Tintenstrahldruckers sehr ähnlich. Die keramischen Farben werden anschließend eingebrannt. Dieser Digitaldruck arbeitet mit den 3 Grundfarben sowie schwarz, grün und weiß. Dazu kommt noch „Etch“. Diese Farbe entspricht fast dem milchigen Aussehen der Sandstrahlung. Der Digitaldruck bietet sich insbesondere für kleine Mengen und Einzelstücke an, da die Einrichtung sehr flexibel ist. Außerdem sind ausgesprochen große Formate möglich, da Scheiben in einer maximalen Größe von 2800mm x 5000mm bedruckt werden können. Die Druckauflösung beträgt 720 bzw. 1440 dpi.
  • keramischer Siebdruck
    Hierbei wird ein großes Sieb mit einem bestimmten Muster belichtet. Jede Farbe wird einzeln aufgetragen. Der Produktionsprozess kann später sehr schnell erfolgen. Dieses System bietet sich aufgrund der Rüstkosten für größere Produktionsmengen bzw. kleine Serien an. Die maximale Größe für den Siebdruck liegt etwas niedriger als beim Digitaldruck.